Corporate Design : MOUSTACHE le Barbier

 

Das Layout und Konzept des CD für diesen Kunden, wurde von mir gestaltet.

Der Kunde wollte einen modernen BARBIER SHOP eröffnen.

Hier zu habe ich ein eigenständiges Logo entwickelt, welches sich z.b. auf der Visitenkarte; Quittungsblock;

dem Ladenlokalschild oder auch auf dem Flyer wieder findet.

Das Farbkonzept aus Schwarz und Weiß, bildet den härtesten Kontrast und unterstreicht die Männlichkeit.

Eine prägnante aber einfache Schriftart wurde von mir gewählt, um die Bindung von Logo und Schriftart, noch besser dar zustellen. 

Damit mein Kunde auch Online für seine Kunden erreichbar ist, habe ich eine Website für ihm gestaltet.

Auf Wunsch des Kunden, habe ich ihm T-Shirts für die Mitarbeiter entworfen, auf dem das Logo zu sehen ist.

Die Farben, passen zu der Hauseigenen Produktpalette , welche ich gestaltet habe.

 

Lifestyle Magazin: Mrs. Bookwood

 

Das Layout und Konzept des Magazins,  alle Fotos und Texte, wurden von mir fotografiert, geschrieben und gestaltet.

Es geht um ein modernes Magazin, in dem die Themen: gesundes Essen, DIY und Upcycling zusammen gebracht werden.

Mit frischen Farben für die neusten Wohntrends oder eine einfache Anleitung für einen Teppich aus Wollresten,

das und noch viele andere Ideen finden sie in der neuen Mrs. Bookwood - das Lifestyle Magazin.

 

 

Mein Logo und Visitenkarte

 

Mein Logo nimmt Bezug auf mein Sternzeichen, der Stier.

Die Idee: Ein abstrakter Stierkopf, die Hörner in Form eines "W" und das "S" aus meinem Vornamen sollten erkennbar sein. 

Die Farbe Brombeere ist meine Hausfarbe, weil sie mich am besten widerspiegelt.

Meine Interpretation meines Sternzeichens und die Verbindung zu meinem Namen, spiegeln sich klar in meinem Logo wieder. 

 

Postkarte: Zuhause

 

Diese Postkarte entstand in Zusammenarbeit mit dem IFAG, für eine Ausstellung im Bunker 101 zu den Passagen 2018 in Ehrenfeld.

Das Konzept befasst sich mit dem Thema: Zuhause.  Was bedeutet es für mich, für dich oder für die Nachbarn?

Meine Interpretation bezieht sich auf die Freiheiten, die man als Kind hatte, denn "Zuhause ist da, wo man sich nicht an Regeln halten muss."

Die Idee: der Regelbruch eines Kindes, dass in seinem Zuhause an einer Wand malt.

Die Schriftart ist verspielt und greift die Farben des Bildes wieder auf.

Copyright © Sonja Margarete

 

sonja-margarete@web.de